Apr 202016
 

Wir habens echt geschafft, das NEts.werk hat Dimitrios und Antja in Griechenland insgesammt 18 Tonnen Orangen und 4 Tonnen Mandarinen abgenommen. Somit ist ihr Ernteertrag gerettet, sie haben einen vernünftigen Preis bekommen und unsere Kunden profitieren ihrerseits von einem sehr günstigen Aktionspreis.

Der LWK ist am Dienstag morgens in Steyr angekommen und die Orangen/Mandarinen wurden bereits jeweils an die einzelnen NETs.werke weiter transportiert. Für unsere Vorbesteller heißt es nun abholen :)

Abholorte:
Mühlbachstr. 148, 4063 Hörsching | Herderstr. 46, 4060 Leonding | Linzer Str. 35, 4614 Marchtrenk

Abholzeiten:
Mittwoch von 16:30 bis 18:00 Uhr – nur in Hörsching
Donnerstag von 14:00 bis 17:00 Uhr – nur Hörsching
Freitag von 13:30 bis 18:30 Uhr – Hörsching oder 16:30 – 18:30 Uhr – Leonding
Samstag von 09:00 – 12:00 Uhr – Marchtrenk

Zu beachten: Die Orangen sollten wegen der geringen Haltbarkeit so bald als möglich abgeholt werden.

Qualität
Die Orangen sind ungespritzt und außergewöhnlich süß sein. Die Süße kommt von der sehr sonnigen Lage im Süden des Peleponnes, der Sorte und dem Reifegrad. Durch den hohen Reifegrad sind sie jetzt sehr empfindlich. Damit sie den Transport gut überstehen, wurden sie in der Packstation mit einem Wachs übersprüht.
WICHTIG: Die Schale ist nun nicht mehr direkt genusstauglich bzw. zum Einkochen geeignet. Das Wachs ist zwar grundsätzlich abwaschbar mit heißem Wasser, ob dabei in den Poren etwas zurück bleiben kann, kann nicht ausgeschlossen werden.

Die Orangen müssen kühl gelagert werden, damit sie bis zu einer Woche halten!
Die Mandarinen sind ungespritzt und wurden NICHT mit Wachs besprüht, da sie sich noch einige Wochen gut halten. Deren Schale kann verwendet werden.

Menge reduzieren möglich?
Es ist in Summe um 2.500 kg mehr bestellt worden (DANKE!) als geliefert werden kann, weil der Truck nur 22.000 kg transportieren kann. In Hörsching müssen wir um die 75 kg reduzieren. Wer ist mit einer kleineren Menge auch zufrieden? Bitte mail mir, um wie viel kg Du weniger nehmen würdest an kontakt@hoersching.netswerk.at Danke!
Packgrößen: Orangen und Mandarinen sind in 10 und 15 kg Einheiten bereits in Schachteln gepackt.
Bitte Schachtel oder Tasche zum Umpacken mitbringen, falls weniger als 10 kg bestellt wurden.

Höhere Transportkosten
Dimitrios bekommt 10 cent pro Kilo mehr, weil seine Kosten höher sind als anfangs angenommen und kalkuliert.
Er bekommt 80 cent netto pro Kilo. Der Staat bekommt 9 cent Mehrwertsteuer.
Mit einer Spende von 10 cent pro Kilo bzw. 1,- € pro 10 kg wäre uns sehr geholfen, damit auch wir unseren Aufwand decken können. Wir werden dazu eine Spendenbox aufstellen.

steyr_orangenorangen_hoershcing

Mrz 302016
 

Da unser EDV-System mit Onlineschop an seine Grenzen gelangt ist, muss es dringend erneuert werden – auch um alle neuen gesetzlichen Richtlinien zu erfüllen und um uns als Registrierkasse zu dienen. Das sind natürlich Investitionen in einer Höhe, die wir mit unserem Konzept nur sehr schwer stemmen können.
Um dieses Vorhaben zu realisieren und zu finanzieren starten wir eine Crowdfunding-Aktion (zu Deutsch: „Schwarmfinanzierung“). Über die Crowdfunding-Plattform Startnext kann jeder, der sichergehen möchte, dass durch seinen Einkauf weiterhin wertvolle und respektvoll produzierte Lebensmittel entstehen können, das NETs.werk unterstützen.
Man gibt seine Spende und bekommt dafür ein Dankeschön – vom Dankeschön-Button über verschiedene Kurse bis zum Essen mit den NETs.werk-Gründern sind viele Angebote bereit.
Die Aktion läuft von 30.03.2016 – 10.05.2016.

Wir würden uns sehr freuen, wenn du uns auch über die Verbreitung dieser Aktion unterstützen würdest. Du hast die Möglichkeit, davon zu erzählen, es per Email weiter zu schicken oder es via Facebook und ähnliche Kommunikationsmittel weiter zu verbreiten.

Unser Crowdfunding-Projekt erreicht man unter:
https://www.startnext.com/netswerk

Vielen Dank vom gesamten NETs.werk (und Partner)-Team

Mrz 062016
 

Ich darf verkünden, es ist vollbracht. Ich freue mich, euch unser Video präsentieren zu können:

Feb 192016
 

 

Karotte_beate2Na, auch schon wieder Lust aufs Gärtnern? Mit den ersten Sonnenstrahlen beginne ich mir mehr und mehr Gedanken über das heurige Gartenjahr zu machen … und da manche Samen ja schon sehr bald gelegt werden … wie z.B. Pastinake bieten wir ab sofort die Samen aus der kleinen außergewöhnlichen Bio-Gärtnerei Ochsenherz aus NÖ an.

Feb 102016
 

Angus2

Vom Biohof Silberbauer in Gutau werden wir diese Woche mit Fleisch vom Angus-Rind versorgt.
Die rund 40 Rinder, Fleckvieh und Aberdeen Angus haben ganzjährig Weidezugang und auch alle einen Namen.

Die Fleckvieh Mutterkühe liefern den Kreuzungskälbern viel Milch und vererben einen großen Körperbau, spätere Angus4Reife und Sanftmütigkeit. Die Vaterrasse „Aberdeen Angus“ steht für Mutterinstinkt, Weidetauglichkeit und hervorragende Fleischqualität.

Weidehaltung vom Frühling bis zum späten Herbst und das Leben im offenen Stall mit Auslauf im Winter bietet den Tieren viel Bewegungsmöglichkeit. Der völlige Verzicht von Mais und Kraftfutter erfordert eine etwas längere Mastdauer von 18-22 Monaten.

Angus3Durch das Vermeiden von Lebendtransport (Stresshormone im Fleisch) und extra langes Nachreifen im Kühlhaus kann die Fleischqualität erhalten bzw. noch verbessert werden.Angus5