Regional

 

Wir achten bei Sortimentserstellung im Netswerk darauf, so regional wie möglich einzukaufen und weiterzugeben und fördern damit die regionale Wirtschaft. Natürlich ist nicht immer der näheste die erste Wahl, wenn sich nämlich genau der Grundsatz Biologisch nicht erfüllt. Außerdem gibt es duch die vernetzung der einzelnen Netswerk-Regionalstellen Liefersynergien, die genutzt werden. Zb wird das Gemüse aus Eferding von einem Netswerk-eigenen Fahrer an alle Regionalstellen geliefert und in dem Zuge andere Waren auch von Regionalstelle zu Regionalstelle mitgeliefert.

Regional heißt nicht unbedingt vor der Haustüre.

Manches ist im direkten Umfeld nicht erhältlich. Je nach Bedarf der Kunden des Netswerkes versuchen wir, diesen zu erfüllen und machen uns gerne auf die Suche nach vertretbaren Lieferanten. Auch hier versuchen wir im Verbund so effektiv wie möglich zu sein und Lieferungen/Bestellungen zu kombinieren. Gerade durch diese Kombinationen reduzieren wir Lärm und Verkehrsaufkommen in der Region.

Saisonal – die direkte Folge aus Regional

Unser Sortiment wird von den Saisonen bestimmt. Bei uns gibt es Tomaten im Sommer, im Winter gibts Kraut (einfach gesagt). Dementsprechend variiert unser Sortiment. Es wird wöchentlich aktuell gehalten und immer versucht, die Bestellungen erfüllen zu können. Leider kann es natürlich zu Saisonübergängen passieren, dass Vorräte schneller ausgehen als geplant. In diesen Fällen werden wir natürlich vor Abholung informieren, wenn etwas nicht dabei war, weil nicht mehr lieferbar.